Vier Tage erkundeten wir die Stadt des Portweins | Porto

die Anreise

Die Anreise:


Vom Flughafen Köln/Bonn fliegen wir mit Ryanair nach Porto (Portugal). Gelandet in Porto nehmen wir die Metro, um zu unserer Unterkunft zu fahren. Gebucht haben wir bei Airbnb (www.airbnb.de/rooms/5637994). Das modern gestaltete Apartment befindet sich auf der Rua de São Bento da Vitória und hat einen einmaligen Blick auf Portos Altstadt und die Ponte Luis I. Aber das Apartment überzeugt auch mit seinem wunderschön gestalteten Inneren. Eine helle Dachgeschosswohnung mit offener Galerie.

ryanair

ryanair

Porto Airport

Einen Überblick bekommen!


Nun starten wir einen Spaziergang durch die Stadt, um uns erst einmal einen kleinen Überblick zu verschaffen. Wir gehen zu einer Aussichtsplattform am Ende unserer Straße. Von hieraus schaut Ihr über die Altstadt Richtung Ponte Luis I. Danach geht es Richtung Bahnhof São Bento. Porto ist berühmt für seine bemalten Kacheln. In der Bahnhofshalle kann man die Wandbilder bewundern.

Bahnhof

blaue Kacheln

Bahnhof von Porto trainstation


Kathedrale von Porto


Weiter geht es zur Kathedrale von Porto mit ihrem Kreuzgang. Auch hier finden sich die blau bemalten Kacheln wieder. Eines der Highlights, das man besuchen muss.

Kreuzgang


Kreuzgang

Ponte Luis I


Wir laufen auf der oberen Ebene der Ponte Luis I. über den Fluss zur Festung Mosteiro da Serra do Pilar. Von hier hat man den schönsten Ausblick auf die Altstadt mit ihren bunten, schmalen Häusern. Jetzt gehts runter zum Ufer des Douros vorbei an den Portwein-Lagern der Stadt. Wer von Euch gerne Portwein trinkt, der ist in Porto an der richtigen Adresse. An der Uferpromenade schlendern wir vorbei an kleinen Restaurants zurück zur Bogenbrücke. Nun queren wir den Fluss auf der unteren Ebene der Brücke.


ponte luis I

Festung

Sandeman portwein

Altstadt

Auf der Uferpromenade ...


Auf der Uferpromenade von Porto trefft Ihr definitiv die meisten Touristen. Dort reiht sich Restaurant an Restaurant. Von hier aus starten auch die Ausflugsboote in Richtung Meer. Zurück in unserem Apartment genießen wir den Blick auf die angestrahlte Ponte Luis I. und die Kathedrale von Porto und fallen ins Bett. 

Blick auf die Altstadt

Blick auf die Altstadt




Jens Schulenkorf

Instagram